Die Geschichte der Praxis Goldbrunnen

Ein Rückblick von Kathrin Berg

Die Praxis Goldbrunnen entstand 1985 aus der Idee, einen Ort zu schaffen, wo den Patientinnen frauenärztliche Grundversorgung und hausärztliche Betreuung zusammen angeboten werden. Gleichzeitig war es uns wichtig, gute Arbeitsbedingung zu schaffen, die es uns ermöglichten, als Mütter weiterhin in unserem Beruf tätig zu sein.

Kathrin Berg und Marlies Müller
Edith Sonderegger

Unser Team bestand initial aus zwei Ärztinnen und zwei Mitarbeiterinnen.

Bald schon hatten wir so viel Arbeit, dass wir Verstärkung brauchten. Wir hatten Glück: Edith Sonderegger, eine Ärztin, die bereits lange Praxiserfahrung hatte, war bereit, bei uns einzusteigen. Im Jahr 1997 erweiterten wir wegen grosser Nachfrage auf vier Ärztinnen und vier Mitarbeiterinnen. Elisabeth Hofmann Gajardo war bis 2010 eine kompetente und liebenswerte Ergänzung unseres Teams. Leider musste sie aus gesundheitlichen Gründen Ihre Tätigkeit 2010 aufgeben. Mit Carol Iten fanden wir ab 2005 eine junge Ärztin, die neue Aspekte der Reisemedizin und der Jugendgynäkologie einbringen konnte.

So wurde es auch möglich, verschiedene Schwerpunkte in der Praxis zu vertiefen. Alle Ärztinnen sind in der hausärztlichen und gynäkologischen Arbeit engagiert. Dazu kommen Betreuung von Menschen mit psychischen Problemen, Suchtproblematik, Reiseberatung, jugendgynäkologische Betreuung, Pflanzenheilkunde und vieles mehr.

 

Unsere Praxis besteht seit vielen Jahren aus einem sehr stabilen Team. Dies ist nur möglich, weil wir seit Beginn grossen Wert darauf legen, dass alle, die bei uns arbeiten, ihre Stärken entwickeln können und entsprechende Aufgaben im Praxisalltag übernehmen. Das bedeutet, gegenseitiger Respekt und Wohlwollen, aber auch Kompromissbereitschaft sind notwendig. Deshalb investieren wir regelmässig genug Zeit, um den Praxisalltag zu besprechen und zu reflektieren und allfällige Neuerungen anzupacken.

 

Unsere Mitarbeiterinnen, Marlies Müller, Mia Maggi, Mischa Thomann und Sindis Vinca haben von Anfang an grosse Verantwortung in der Praxis übernommen. Nur durch die enge Zusammenarbeit von uns acht Frauen war es möglich, während 30 Jahren eine Praxis zu führen, die eine gute Arbeitsatmosphäre hat und für viele Quartierbewohnerinnen und -bewohner und Menschen aus verschiedensten Kulturen und Lebenssituationen ein Ort geworden ist, wo man sich mit medizinischen und psychologischen Problemen hinwenden kann.

 

Die Gründerinnen Kathrin Berg und Marlies Müller wurden 2016 bzw. 2021 pensioniert, Edith Sonderegger 2020.

Nach all diesen Jahren sind wir überzeugt, dass eine hausärztliche Praxis einem grossen Bedürfnis entspricht und darum machen wir weiter mit einem neuen Team von Ärztinnen und Mitarbeiterinnnen.

Praxis Goldbrunnen Teamfoto 2016